Auch Katzen können Stöckchen holen

"Stöckchen holen" ist eine Fähigkeit, die man gewöhnlich Hunden zuschreibt. Doch auch Katzen können apportieren, zeigt ein Studie. Katzen müssen das nicht einmal lernen - sie können es einfach.

"Hol das Stöckchen!" Bei diesem Satz denken die meisten Menschen wohl an Hunde. Aber auch Katzen spielen gerne "Stöckchen holen". Das haben Forschende durch eine Befragung von mehr als 1.100 Katzenbesitzerinnen und Katzenbesitzern herausgefunden und ihre Ergebnisse nun im Fachmagazin Scientific Reports veröffentlicht.Anders als Hunde spielen Katzen "Stöckchen holen" meistens mit Spielzeug oder runden Gegenständen. Das Prinzip ist bei Hunden und Katzen gleich: Der Mensch wirft - das Haustier bringt zurück. Trotzdem scheint es einen großen Unterschied zwischen den Haustieren zu geben: Menschen spielen mit Hunden, aber Katzen spielen mit den Menschen. Viele Katzen entscheiden nämlich selbst, wann und wie lange sie spielen wollen.

Mehr Geschichten

Wie sich Innenstädte nach Galeria-Insolvenz entwickeln können

Bayerische Firma plant erste Kampfdrohnen

Nach Streit: 335-Jähriger in Berlin-Neukölln durch Schüsse verletzt

Oberverwaltungsgericht: Illegale Ferienwohnungen können wieder zu Mietwohnungen werden